Produktion

ARD macht in Bozen das Dutzend voll

In Bozen entsteht derzeit der zwölfte Film aus der ARD-Donnerstagskrimi-Reihe.

10.09.2019 10:00 • von Jochen Müller
Am Set des "Bozen-Krimi: Zündstoff" (AT): Kameramann Daniel Koppelkamm, die Darstellerinnen Susanna Simon und Chiara Schoras, Regisseur Kaspar Heidelbach sowie die Darsteller Stefano Bernardin und Helmfried von Lüttichau (v.l.n.r.) (Bild: Hans-Joachim Pfeiffer)

"Allein gegen die Mafia" lautet das Motto für die von Chiara Schoras gespielte Kommissarin Sonja Schwarz im zwölften Film der ARD-Degeto-"Bozen-Krimi"-Reihe mit dem Arbeitstitel "Zündstoff".

Nachdem ihr Kollege Matteo Zanchetti die Kripo verlassen hat, hat sie vorübergehend deren Leitung übernommen. Als die Statthalterin der Mafia in Südtirol Giulia Santoro (Susanna Simon) Mafiabosse aus dem ganzen Land nach Bozen einlädt, um sie bei einem Milliardengeschäft ins Boot zu holen, explodiert eine Bombe; ein Bodyguard wird dabei getötet. Sonja will den Fall aufklären, wird dabei aber von dem Undercover-Agenten Riccardo (Stefano Bernardin) von der Anti-Mafia-Behörde DIA massiv behindert. Der Mafiosa Giulia Santoro sitzt der ehrgeizige Mafia-Capo Lagagna (Leonardo Nigro) im Nacken und Sonjas Kollege Jonas Kerschbaumer (Gabriel Raab) versucht, seine Freundin (Sinja Dieks), die Polizeigeheimnisse an Giulia Santoro verraten hatte, zum Untertauchen zu bewegen, wogegen diese sich aber weigert und in Lebensgefahr gerät.

In weiteren Rollen stehen u.a. Lisa Kreuzer, Charleen Deetz und Hanspeter Müller-Drossaart aus dem Stammensemble sowie Helmfried von Lüttichau, Peter Kremer und Verena Plangger in Episodenrollen noch bis 26. September vor der Kamera von Daniel Koppelkamm. Regie führt Kaspar Heidelbach nach einem Drehbuch von Martina Mouchot.

Der "Bozen-Krimi: Zündstoff" (AT) wird von der Merfee Film- und Fernsehproduktion (Produzent: Eberhard Jost) im Auftrag der ARD Degeto (Redaktion: Diane Wurzschmitt) für Das Erste produziert. Ein Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.