Kino

Disney mietet sich langfristig in die Pinewood Studios ein

Walt Disney wird Großmieter in den Pinewood Studios. Das Maushaus hat sich ab 2020 alle Hallen des Studios, alle Bereiche des Außengeländes sowie alle anderen Produktionseinrichtungen nahe London langfristig gemietet.

09.09.2019 08:13 • von Barbara Schuster
Vor den Toren Londons liegen die Pinewood Studios (Bild: Pinewood Studios)

Walt Disney wird Großmieter in den Pinewood Studios. Das Maushaus hat sich ab 2020 alle Hallen des Studios, alle Bereiche des Außengeländes sowie alle anderen Produktionseinrichtungen nahe London langfristig gemietet.; nur ein paar Hallen, in denen Fernsehstudios eingerichtet sein sollen, wären noch "frei" sein. In der Pressemitteilung sagt Paul Golding, Vorsitzender der Pinewood Group Ltd., erfreut: "Disney hat bei uns in der Vergangenheit bereits großartige Filme gemacht. Die Tatsache, dass sie viele weitere hier drehen wollen ist nicht nur ein Beweis für die gute Infrastruktur und die Teams in Pinewood, sondern auch für die britische Filmindustrie als Ganzes."

Einzelheiten des Deals zwischen Disney und Pinewood blieben unter Verschluss. Laut der "The Times of London" soll der Deal über zehn Jahre gehen, "Variety" weiß, dass er ab 2020 in Kraft treten soll. Zu den jüngsten Disney-Poduktionen, die in Pinewood entstanden sind, zählen die "Star Wars"-Filme. Zudem sind die Studios als Heimat zahlreicher James-Bond-Filme bekannt.

Vor ein paar Monaten hat sich Netflix erst langfristig in den Shepperton Studios eingemietet, die ebenfalls zur Pinewood-Gruppe gehören.