Produktion

Colin Farrell mit eigener Produktionsfirma

Zusammen mit seiner Schwester Claudine hat Colin Farrell die Produktionsfirma Chapel Place Productions gegründet. Ein erstes Projekt steht auch schon fest.

28.08.2019 09:22 • von Jochen Müller
Colin Farrell (Bild: Kurt Krieger)

Schauspieler Colin Farrell, zuletzt in diesem Frühjahr in der Realverfilmung des Disney-Klassikers Dumbo" in den deutschen Kinos zu sehen, geht unter die Produzenten. Wie "Deadline.com" berichtet, hat er zusammen mit seiner Schwester Claudine die Produktionsfirma Chapel Place Productions gegründet.

Mit der Verfilmung von Deryla McTiernans Debütroman "The Ruin" steht auch schon ein erstes Projekt fest, das das Unternehmen zusammen mit Lee Magidays Sleeper Films und der australischen Hopscotch Features realisieren wird. Mit Magiday hatte Farrell bereits bei Yorgos Lanthimos' The Lobster" zusammen gearbeitet.

"The Ruin" spielt in der irische Stadt Galway. Hauptfigur ist der Polizist Cormac Reilly, den ein 20 Jahre zurückliegender Fall, in den zwei Kinder, deren Mutter an einer Überdosis Drogen gestorben ist, verwickelt waren, nicht los lässt. Durch die Augen des Polizisten wirft "The Ruin" einen Blick auf dunkle Seiten Irlands wie die Korruption innerhalb der Polizei und den Missbrauch in der Kirche.

Aktuell stehen weder Regisseur noch Drehbuchautor oder Cast fest.