Produktion

Zwei Filme der neuen ARD-Degeto-Reihe "Küstenpiloten" (AT) im Dreh

Für den Sendeplatz "Endlich Freitag im Ersten" entstehen derzeit zwei Filme der neuen Reihe "Küstenpiloten" (AT).

27.08.2019 13:44 • von Jochen Müller
Die Darsteller Jan Gregor Kremp, Nadine Boske, Hannes Wegener und Susanne Schäfer (v.l.n.r.) am Set von "Küstenpiloten" (AT) (Bild: ARD Degeto/Marion von der Mehden)

Voraussichtlich noch bis 24. Oktober werden in Büsum, Sankt Peter-Ording und auf Helgoland zwei Filme der neuen ARD-Degeto-Reihe mit dem Arbeitstitel "Küstenpiloten" gedreht. Hauptfigur ist die von Nadine Boske gespielte Pilotin Swantje Hansen, die als Flugzeugmechanikerin auf dem familieneigenen Flugplatz arbeitet. Eines Tages, so ist sie sich sicher, wird sie diesen von ihrem Vater Hauke (Jan-Gregor Kremp) übernehmen. Doch ihr Bruder Sönke (Hannes Wegener) scheint ihre Pläne zu durchkreuzen.

Denn in dem ersten der beiden Filme, "Kleine Schwester, großer Bruder", den Kerstin Ahlrichs nach einem Drehbuch von Marcus Hertneck inszeniert, kehrt Sönke überraschend aus Sibirien zurück. Gerade rechtzeitig, wie Vater Hauke findet, denn er selbst sollte wegen seines Grauen Stars längst keine Flüge mehr durchführen und seine Tochter Swantje leidet seit einer Bruchlandung unter Flugangst. Hauke sieht in Sönke folglich seinen legitimen Nachfolger; doch so leicht gibt Swantje nicht auf.

Im zweiten der beiden Filme, "Mütter und Töchter", sind Hauke, Swantje und Sönke gerade mit dem Ringen um die Zukunft des Flugplatzes beschäftigt, als Mutter Britta (Sabine Vitua) unvermittelt wieder auftaucht. Diese hatte die Familie vor 20 Jahren mit einem anderen Mann verlassen gehabt, was ihr Swantje nie verzeihen konnte. Doch jetzt ist sie selbst Mutter einer pubertierenden Tochter, gespielt von Marta Laubinger), und erfährt am eigenen Leib, wie schwer man es als Mutter haben kann. Auch hier führt Kerstin Ahlrichs Regie; das Drehbuch haben Marcus Hertneck und Sebastian Bleyl geschrieben.

In weiteren Rollen sind in der Produktion der NFP (Produzenten: Gabriele Jung und Clemens Schaeffer) im Auftrag von ARD Degeto (Redaktion: Barbara Süßmann) für Das Erste u.a. Susanne Schäfer und Jonas Laux zu sehen. Ein Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.