Kino

Kinocharts Frankreich: Stillstand

Die Top-Fünf-Titel der Vorwoche haben ihre Positionen in den französischen Kinocharts verteidigt. Erst auf Rang sechs meldete sich mit "Scary Stories to Tell in the Dark" der beste Neuzugang.

27.08.2019 14:45 • von Heike Angermaier

Die Top-Fünf-Titel der Vorwoche haben ihre Positionen in den französischen Kinocharts verteidigt. Once Upon a Time in Hollywood" kam nach knapp 900.000 Zuschauern bei seinem Start am zweiten Wochenende auf knapp 400.000 Besucher und verzeichnete auch weiterhin den besten Locationschnitt. Gesamt nahm Tarantinos Film die 1,5 Mio.-Besucher-Marke. Für den um einige Kopien aufgestockten "Der König der Löwen" lösten an dessen sechsten Wochenende knapp 255.000 Kinogänger Tickets. Gesamt steht das Abenteuer kurz vor der Neun-Mio.-Besucher-Marke. Fast & Furious: Hobbs & Shaw" auf drei steht nach drei Wochen gesamt vor der Zwei-Mio.-Besucher-Marke.

Nach Pets 2" und "C'est quoi cette mamie!?" meldete sich mit Scary Stories to Tell in the Dark" erst auf Rang sechs der beste Neuzugang. Er musste sich allerdings als erster Titel in den Charts mit knapp 95.000 Zuschauern mit einer fünfstelliger Besucherzahl zufrieden geben. Auf sieben folgt der nächste Neuling, Roubaix, une lumière". Der Krimi mit Roschdy Zem verzeichnete den zweitbesten Locationschnitt des Wochenendes.

Auf den Rängen neun bis elf debütierten Good Boys" mit über 54.000 Zuschauern, Late Night" mit knapp 50.000 Zuschauern und "The Kitchen: Queens of Crime".

In der Top 15 hält sich Chartsoldie "Parasite", der nach zwölf Wochenenden auf Rang 14 und gesamt bei 1,6 Mio. Besuchern steht.