Produktion

Viola Davis zieht ins Weiße Haus

In der TV-Serie "First Ladies" wird Viola Davis Michelle Obama verkörpern.

27.08.2019 08:19 • von Jochen Müller
Viola Davis (Bild: WVG Medien GmbH)

Viola Davis, zuletzt im vergangenen Winter in Widows - Tödliche Witwen" in den deutschen Kinos zu sehen, übernimmt in der für Showtime geplanten TV-Serie "First Ladies" die Rolle der Michelle Obama. Die Serie spielt im Ostflügel des Weißen Hauses, wo viele wichtige Entscheidungen der US-Geschichte fernab der Öffentlichkeit von den Frauen der US-Präsidenten, den First Ladies, getroffen wurden. Im Mittelpunkt der ersten Folge, zu der Aaron Cooley das Drehbuch liefert, stehen neben Michelle Obama Betty Ford und Eleanor Roosevelt. Wer die Rollen der letzteren beiden übernehmen soll, ist noch nicht bekannt.

Cooley und Davis fungieren auch als Executive Producers bei "First Ladies", zusammen mit Julius Tennon, Cathy Schulman, Brad Kaplan und Jeff Gaspin.