Produktion

Bewegung bei "Uncharted"-Adaption

Sony sucht mal wieder einen neuen Regisseur für die seit Jahren geplante Verfilmung des Games-Hits "Uncharted". Dafür wurde ein neuer Produktionspartner gewonnen. Playstation engagiert sich erstmals als Filmproduzent.

23.08.2019 09:46 • von Heike Angermaier
"Uncharted": Regisseur gesucht, Produzent gefunden (Bild: Playstation 3)

Sony sucht mal wieder einen neuen Regisseur für die seit Jahren geplante Verfilmung des Games-Hits Uncharted". Dafür wurde ein neuer Produktionspartner gewonnen. Playstation engagiert sich erstmals als Filmproduzent.

Dan Trachtenberg, der Anfang des Jahres als neuer Regisseur verpflichtet wurde, ist ausgestiegen. Laut Deadline.com sucht das Studio aber schnellstens Ersatz, um Anfang nächsten Jahres mit dem Dreh beginnen zu können. Für die in diesem Jahr gegründete und auf dem Sonygelände angesiedelte Playstation Productions wird "Uncharted" das erste Projekt sein. Asad Qizilbash und Carter Swan werden also gemeinsam mit Avi und Ari Arad, Chuck Roven und Alex Gartner produzieren. Art Marcum, Matt Holloway und Rafe Judkins lieferten die neueste Version des Drehbuches über den Abenteurer und Schatzsucher Nathan Drake, der im Zentrum des über 41 Mio. mal verkauften Spiels steht. Tom Holland, als "Spider-Man" gerade enorm erfolgreich für Sony, soll weiterhin die Rolle von Drake übernehmen.

U.a. Mark Wahlberg war als Hauptdarsteller gehandelt worden, als Regisseur waren es David O. Russell, Neil Burger, Seth Gordon und Shawn Levy.