Festival

Französischen Filmtage beschäftigen sich mit Künstlicher Intelligenz

Thema der 36. Französischen Filmtage, die am 30. Oktober starten, ist "Künstliche Intelligenz". Gastland ist die Schweiz.

23.08.2019 07:04 • von Barbara Schuster
Das diesjährige Plakat (Bild: Festival)

Thema der 36. Französischen Filmtage, die am 30. Oktober starten, ist "Künstliche Intelligenz". Mit der Schweiz hat die Veranstaltung zudem ihr diesjähriges Gastland benannt und die Hommage ist dem griechischen Regisseur Costa-Gavras gewidmet. In der Reihe "Blickfang" gibt es Filme und Diskussionen zu dem, was gerade Frankreich und den Rest der Welt bewegt: die Gelbwesten-Bewegung, der Populismus, Verschwörungstheorien und koloniales Erbe. Die sich selbst als größte fankophone Filmschau Deutschlands bezeichnende Veranstaltung in Tübingen und Stuttgart läuft bis 6. November.