Festival

ZFF gibt Kinderfilmreihe bekannt

Das Zurich Film Festival hat das Kinderprogramm für seine 15. Ausgabe bekannt gegeben. Zehn Filme für Kinder und Jugendliche im Alter von vier bis 16 Jahren wurden dabei ausgewählt. Aus Deutschland sind u.a. "Zu weit weg" und "Invisible Sue" dabei.

23.08.2019 06:52 • von Barbara Schuster
"Zu weit weg" läuft in Zürich (Bild: ZFF)

Das Zurich Film Festival hat das Kinderprogramm für seine 15. Ausgabe bekannt gegeben. Zehn Filme für Kinder und Jugendliche im Alter von vier bis 16 Jahren wurden dabei ausgewählt. Zu den Titeln zählen: "Shaun das Schaf - Der Film: UFO-Alarm" (USA/UK/Frankreich), "Cattle Hill" aus Norwegen, den Beitrag "Phantom Owl Forest" aus Estland, die deutschen Filme "Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar" von Markus Dietrich und "Zu weit weg" von Sarah Winkenstette, die deutsch-holländische Koproduktion "My Extraordinary Summer with Tess", "Abe" (Brasilien/USA), "Storm Boy" (Australien), "Liyana" (Swasiland/USA) sowie "Checkered Ninja" (Dänemark).

"Kinder sind das Publikum von morgen, deshalb legen wir viel Wert darauf, ihnen die Freude am Kino zu vermitteln und ihnen zu helfen, Filme zu verstehen", erklären die beiden Ko-Direktoren Karl Spoerri und Nadja Schildknecht. Das Festival erhöht dabei dieses Jahr die Vorstellung für Schulklassen; zudem werden wieder zwei Preise in der Reihe vergeben: der Kinderpublikumspreis und in Zusammenarbeit mit Save the Children der Kinderjurypreis in Form eines kleinen Goldenen Auges. Die 30-köpfige Kinderjury wird vom Schauspieler Leonardo Nigro betreut. Zum dritten Mal bietet das Festival den Sihlcity-Filmworkshop an, der die Medienkompetenz der Kinder erhöhen soll. In den Filmworkshops können Kinder und Jugendliche zum Beispiel selbst einen Kurzfilm drehen, die Musik für eine Filmsequenz aufnehmen oder selbst einen Filmhelden oder eine Filmheldin erfinden. Kuratiert wurde die Kinderreihe von Christian Jungen, der ab 2020 die künstlerische Leitung des ZFF übernehmen wird (wir berichteten).

Das Zurich Film Festival startet am 26. September.