Kino

Kinocharts Deutschland Trend: Toller Tarantino

Auch an seinem zweiten Wochenende ist "Once Upon a Time in... Hollywood" der gefragteste Kinofilm in Deutschland. Als bester Neuling schiebt sich "Good Boys" in die Top 5.

23.08.2019 06:48 • von Thomas Schultze
Quentin Tarantinos Hollywood-Party geht weiter (Bild: Sony)

Auch an seinem zweiten Wochenende ist Once Upon a Time in Hollywood" der gefragteste Kinofilm in Deutschland: Gestern kam der Hit von Quentin Tarantino auf weitere knapp 50.000 Besucher und setzte 450.000 Euro um. Ein Wochenende mit 350.000 Zuschauern und 3,5 Mio. Euro Umsatz wartet. Gesamt wird bereits die Eine-Mio.-Besucher-Hürde ins Visier genommen: Ein Bogey, der zweite in der Karriere des Regisseurs, winkt.

Dahinter hält sich der Sommerhit "Der König der Löwen", der sein sechstes Wochenende mit 26.000 Besuchern und 230.000 Euro Kasse beginnt. Ein Gesamtwochenende mit 220.000 Besuchern und 1,8 Mio. Euro Einspiel scheint realistisch. Gesamt würde der Film von Jon Favreau einen entscheidenden Schritt in Richtung fünf Mio. verkaufte Tickets machen. Zumindest nach Besucherzahlen kommt der Film dem bislang meistgesehenen Film des Jahres, Avengers: Endgame", langsam nahe.

Leberkäsjunkie", nunmehr 441 Kinos zu sehen, startet Wochenende vier mit 23.000 Kinogängern und 200.000 Euro Einspiel. Bis Sonntag ist für den erfolgreichsten deutschen Filmstart des Jahres mit weiteren 130.000 Zuschauern und 1,1 Mio. Euro Kasse zu rechnen. Gesamt nimmt der damit bereits zweiterfolgreichste Eberhofer-Film bislang die 900.000-Besucher-Marke ins Visier. "Good Boys - Nix für kleine Jungs" ist mit 20.000 Zuschauern und 155.000 Euro Einspiel in 363 Kinos bester Neuling und zielt auf ein erstes Wochenende mit 120.000 Besuchern und 1,0 Mio. Euro Boxoffice. Die Top fünf beschloss gestern Fast & Furious: Hobbs & Shaw", der es auf 14.500 Kinogänger und 130.000 Euro brachte. Hier könnten fürs gesamte Wochenende noch einmal knapp sechsstellige Besucherzahlen geschrieben werden.

Neu ist außerdem auf Platz sieben der Kroko-Thriller Crawl", der in 249 Kinos 4000 Zuschauer anlocken und 35.000 Euro umsetzen konnte. Stuber - 5 Sterne Undercover" schaffte es mit 3600 Besuchern und 30.000 Euro Kasse in 265 Kinos auf Platz neun. Gloria - Das Leben wartet nicht" mit Julianne Moore kam in 95 Kinos auf knapp 2000 verkaufte Tickets und 13.500 Euro Einspiel. Und auf Platz 20 meldet sich I Am Mother" mit Hilary Swank mit 1030 Besuchern und 8600 Euro Umsatz.