Kino

Ryan Johnsons "Knives Out" kommt auch nach Deutschland

Das aus der Tele München Gruppe, Universum Film, i&u TV und Wiedemann & Berg Film entstehende Medienunternehmen hat sich die Rechte an Ryan Johnsons mit Stars gespicktem neuen Film für Deutschland und Österreich gesichert.

21.08.2019 14:29 • von Jochen Müller
"Knives Out" hat einen deutschen Verleih gefunden (Bild: Claire Folger)

Ryan Johnsons Knives Out" wird in Deutschland und Österreich von dem aus der Tele München Gruppe, Universum Film, i&u TV und Wiedemann & Berg Film enstehenden Medienunternehmen unter der Führung von CEO Fred Kogel ausgewertet. Wie US-Medien berichten, hat sich das Unternehmen jetzt allumfassende Rechte an dem Titel für beide Territorien gesichert.

Im Zentrum von "Knives Out" steht die Familie des Krimiautors Harlan Thrombey (Christopher Plummer), von der jedes Mitglied verdächtig ist, etwas mit dessen Tod zu tun zu haben. Der lässig-elegante Detective Benoit Blanc (Daniel Craig) soll den Fall zusammen mit seinem von %LaKeith Stanfield% gespielten Partner aufklären und gerät dabei in ein Netz aus Ablenkungsmanövern und Lügen aus Eigennutz.

Weitere Rollen haben u.a. Jamie Lee Curtis, Chris Evans, Toni Collette, Michael Shannon und Ana de Armas übernommen.

"Knives Out" feiert seine Weltpremiere im September auf dem Filmfestival in Toronto, die Europapremiere findet im Oktober auf dem Filmfestival in London statt. Lionsgate plant den US-Kinostart für 27. November, ein deutscher Starttermin ist nicht bekannt.

Das neu gegründete deutsche Medienunternehmen hatte sich zuvor u.a. die Rechte an %Maketo Shinkais% Weathering With You", Roland Emmerichs Moonfall", Robert Lorenz' "The Minuteman", Philip Johns "Let There Be Rock", Lisa Ellzeys "Unhinged" sowie Jon S Bairds "Rothchild" gesichert gehabt.