Kino

European Film Market mit neuer Networking-Plattform

In Zusammenarbeit mit dem European Film Commission Network (EUFCN) veranstaltet der European Film Market im kommenden Februar zum ersten Mal die zweitätige Veranstaltung "EFM Landmark".

20.08.2019 15:25 • von Jochen Müller
- (Bild: European Film Market)

Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung "EFM Landmark" (24./25. Februar 2020) will der European Film Market zusammen mit dem 2005 gegründeten European Film Commission Network (EUFCN) eine Möglichkeit schaffen, um Produzent*innen und Vertreter*innen von Film Commissions besser zu vernetzen. In und um den Gropius-Bau sowie im Berliner Abgeordnetenhaus, in dem auch der Co-Production Market der Berlinale stattfindet, werden neben der Möglichkeit zum direkten Austausch auch Informationsangebote zu Themen wie Steuervorteile und Änderungen bei der Förderung von Koproduktionen angeboten. Darüber hinaus wird es Präsentationen zahlreicher Locations für Film- und Serienproduktionen geben.

"'EFM Landmark' bietet eine zusätzliche Plattform für die wachsende Zahl der Produzent*innen beim EFM. Neben der Möglichkeit, sich unter der Woche an den Ständen persönlich mit den Vertreter*innen der Film Commissions zu treffen, liefern die 'EFM Landmark'-Veranstaltungen den Produzent*innen und Film Commissions in zwei Tagen einen Überblick darüber, welche Trends und Veränderungen es in der Filmbranche gibt, wer neu dabei ist, wie sich Produktionsvorbereitungen an den richtigen Drehorten beschleunigen und Kooperationen anbahnen lassen", kündigt EFM-Direktor Matthijs Wouter Knol an.

Der Präsident des EUFCN, Truls Kontny, freut sich sehr auf die Zusammenarbeit mit dem EFM: "Für unseren Verband und für alle europäischen Film Commissions ist diese Kollaboration von großer Bedeutung. Sie bietet eine großartige Gelegenheit, unseren Fachleuten und ihren Angeboten in den jeweiligen Gebieten mehr Sichtbarkeit zu verschaffen. Es ist extrem wichtig, in einem so großen internationalen Markt einen eigenen Ort zu haben, an dem Branchenvertreter*innen unsere Film Commissions treffen und mehr über unsere Aktivitäten erfahren können. Darüber hinaus ist dieser Ort auch perfekt für die Verleihung unseres dritten European Location Awards - eine Auszeichnung, die das EUFCN jedes Jahr an die beste europäische Location in einem Film oder einer Serie vergibt."

Weitere Informationen zu "EFM Landmark", dessen Vorbereitungen am 1. Oktober beginnen, unter www.efm-landmark.de.