TV

Disney+-Start außerhalb der USA noch in diesem Jahr

In vier Territorien außerhalb der USA wird Disney seinen geplanten Streamingdienst ebenfalls noch 2019 starten, in zwei davon sogar zeitgleich mit dem US-Start.

19.08.2019 15:39 • von Jochen Müller

Disney+ wird in Kanada und den Niederlanden zeitgleich mit den USA am 12. November an den Start gehen, in Australien und Neuseeland jeweils am 19. November. Das gab Disney heute bekannt und nannte dabei weitere erste Details zum Rollout des Streamingdienstes außerhalb der USA. In Kanada wird das Angebot für 8,99 kanadische Dollar (rund 6,10 Euro) im Monat bzw. 89,99 kanadische Dollar (rund 61,10 Dollar) im Jahr erhältlich sein. Der Preis in den Niederlanden liegt bei 6,99 bzw. 69,99 Euro, in Australien bei 8,99 Australischen Dollar (rund 5,50 Euro) bzw. 89,99 Australischen Dollar (rund 55 Euro) und in Neuseeland bei 9,99 Neuseeland-Dollar (rund 5,80 Euro) bzw. 99,99 Neuseeland-Dollar (rund 58 Euro). In den USA kostet Disney+ 6,99 Dollar (rund 6,30 Euro) im Monat; im Paket mit ESPN+ und Hulu 12,99 Dollar (rund 11,70 Euro; wir berichteten). Wie "Deadline.com" berichtet, laufen derzeit noch Verhandlungen, Disney+ auch in weiteren Territorien außerhalb der USA zu starten.

In der vergangenen Woche hatte Disney den ehemalige Sky-Manager Luke Bradley-Jones als Senior Vice President, Direct To Consumer und General Manager für Disney+ in Europa und Afrika verpflichtet. Er wird seine Arbeit im kommenden Jahr aufnehmen und zusammen mit Jan Koeppen, President of Television und Direct to Consumer für Europa und Afrika, sowie Michael Paull, für die Streamingangebote von Disney verantwortlicher President, den Rollout außerhalb der USA weiter vorantreiben.

Zum Programm von Disney+ zählen zum Start aktuell u.a. die "Star Wars"-Spinoff-Serie "The Mandalorian", ein Remake von Susi und Strolch", überarbeitete Versionen der Kevin allein zu Haus"- und Nachts im Museum"-Filme sowie Projekte aus dem Marvel Cinematic Universe.