Kino

Kinocharts Österreich: Wachablösung

Nach vier Wochen auf Platz eins der österreichischen Kinocharts ist "Der König der Löwen" von Quentin Tarantinos "Once Upon a Time in ... Hollywood" abgelöst worden.

19.08.2019 13:31 • von Jochen Müller
Auch in den österreichischen Kinocharts die neue Nummer eins: "Once Upon a Time...in Hollywood" (Bild: Sony Pictures)

Wie in Deutschland hat "Once Upon a Time in Hollywood" auch in Österreich an seinem Startwochenende Platz eins der Kinocharts übernommen. Quentin Tarantinos jüngstes Meisterwerk brachte es auf 443.000 Euro (inkl. Previews: 810.000 Euro) und verdrängte damit den Spitzenreiter der vorangegangenen vier Wochen, "Der König der Löwen", auf Platz zwei. Jon Favreaus Realverfilmung des Disney-Klassikers steht nach 242.000 Euro insgesamt knapp vor seiner siebten Einspielmillion.

Platz drei der österreichischen Kinocharts belegte Fast & Furious: Hobbs & Shaw" (WE: 179.000 Euro; gesamt: 1,94 Mio. Euro), gefolgt von Leberkäsjunkie" (WE: 156.000 Euro; gesamt: 1,43 Mio. Euro) und dem neu gestarteten Toy Story: Alles hört auf kein Kommando", der mit 128.000 Euro (inkl. Previews: 207.000 Euro) als letzter Titel noch ein sechsstelliges Einspiel erzielen konnte und als einziger Neustart neben "Once Upon a Time..." den Sprung in die Top 25 der österreichischen Kinocharts schaffte.