Festival

"Systemsprenger" im Wettbewerb von Santiago de Chile

Nora Fingscheidts Berlinale-Beitrag ist einer von neun Titeln im Internationalen Wettbewerb des Santiago International Film Festival, das am kommenden Sonntag beginnt.

16.08.2019 14:34 • von Jochen Müller
Im Internationalen Wettbewerb des Filmfestivals von Santiago de Chile: "Systemsprenger" (Bild: Port au Prince)

Nora Fingscheidts Systemsprenger", der bis dato u.a. im Rahmen der Berlinale mit dem Alfred Bauer Preis ausgezeichnet worden war, ist in den Wettbewerb des Santiago International Film Festival (18. bis 25. August) eingeladen worden. Er konkurriert dort u.a. mit der kolumbianisch-argentinisch-uruguayanisch-deutschen Koproduktion Monos" (Regie: Alejandro Landes) sowie Mikhael Hers' "Amanda" (Frankreich), Melina Léons Cancion sin Nombre" (Peru, Spanien, USA), Itay Tals "God of the Piano" (Israel), Mateo Bendeskys "Los Miembros de la Familia" (Argentinien), Lucia Garibaldis "The Sharks" (Uruguay, Argentinien, Spanien), Felipe Rios' "The Man of the Future" (Chile, Argentinien) und Ash Mayfairs "The Third Wife" (Vietnam).

In den deutschen Kinos startet "Systemsprenger" am 19. September.

Weitere Informationen zu dem Festival, das in diesem Jahr zum 15. Mal stattfindet, unter www.festhome.com.