Produktion

Foto des Tages: Am Set von "Enfant Terrible"

In seinem neuen, mit Spannung erwarteten Spielfilm "Enfant Terrible" widmet sich Starregisseur Oskar Roehler einer der großen Ikonen des deutschen Kinos in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, Rainer Werner Fassbinder, und interpretiert Leben und Wirken der Filmlegende in künstlerisch innovativer Form. Zum hochkarätigen Darstellerensemble zählen u.a. Oliver Masucci, Katja Riemann, Hary Prinz, Anton Rattinger, Felix Hellmann, Erdal Yildiz, Jochen Schropp, Sunnyi Melles und Isolde Barth. Der Film entsteht in Köln und München als eine Produktion der Bavaria Filmproduktion mit X Filme Creative Pool und in Co-Produktion mit WDR (Redaktion Andrea Hanke), BR (Redaktion Cornelia Ackers) und Arte. Produzenten sind Markus Zimmer, Stefan Arndt und Uwe Schott. "Enfant Terrible" wird gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, dem Medienboard Berlin-Brandenburg, dem FilmFernsehFonds Bayern sowie dem DFFF. Die Auswertung in den deutschen Kinos übernimmt Weltkino. Unser Foto zeigt (v.l.n.r.): Markus Zimmer (Bavaria Filmproduktion), Alexander Bickel (WDR), Oliver Masucci, Katja Riemann, Regisseur Oskar Roehler und Petra Müller (Film- und Medienstiftung NRW). Foto Credit: Bavaria Filmproduktion / Ralf Jürgens (PR-Veröffentlichung)

16.08.2019 07:24 • von Jochen Müller
- (Bild: Bavaria Filmproduktion / Ralf Jürgens)

In seinem neuen, mit Spannung erwarteten Spielfilm "Enfant Terrible" widmet sich Starregisseur Oskar Roehler einer der großen Ikonen des deutschen Kinos in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, Rainer Werner Fassbinder, und interpretiert Leben und Wirken der Filmlegende in künstlerisch innovativer Form. Zum hochkarätigen Darstellerensemble zählen u.a. Oliver Masucci, Katja Riemann, Hary Prinz, Anton Rattinger, Felix Hellmann, Erdal Yildiz, Jochen Schropp, Sunnyi Melles und Isolde Barth. Der Film entsteht in Köln und München als eine Produktion der Bavaria Filmproduktion mit X Filme Creative Pool und in Co-Produktion mit WDR (Redaktion Andrea Hanke), BR (Redaktion Cornelia Ackers) und Arte. Produzenten sind Markus Zimmer, Stefan Arndt und Uwe Schott. "Enfant Terrible" wird gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, dem Medienboard Berlin-Brandenburg, dem FilmFernsehFonds Bayern sowie dem DFFF. Die Auswertung in den deutschen Kinos übernimmt Weltkino. Unser Foto zeigt (v.l.n.r.): Markus Zimmer (Bavaria Filmproduktion), Alexander Bickel (WDR), Oliver Masucci, Katja Riemann, Regisseur Oskar Roehler und Petra Müller (Film- und Medienstiftung NRW). Foto Credit: Bavaria Filmproduktion / Ralf Jürgens (PR-Veröffentlichung)