Kino

BAFTA Award erstmals auch für Casting Direktoren

Erstmals seit dem Jahr 1999, als die Kategorie "Bester Debütfilm" neu aufgenommen wurde, gibt es bei der Verleihung der BAFTA Awards im kommenden Jahr eine neue Kategorie.

07.08.2019 15:47 • von Jochen Müller
2020 gibt es erstmals auch für Casting Direktoren den BAFTA Award (Bild: BAFTA)

Als erster der großen Preisverleiher - wenn man davon absieht, dass auch die australische Filmakademie einen derartigen Preis einführen will - zeichnet die British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) bei ihrer jährlichen Preisverleihung auch Casterinnen und Caster aus dem Film- und TV-Bereich aus.

"Die BAFTA Awards sind dazu da, hervorragende Leistungen in der ganzen Branche auszuzeichnen und wir freuen uns, in diesem Jahr erstmals auch die äußerst fachmännische Arbeit von Casting Direktoren auszuzeichnen. Casting ist für die Filmindustrie von essenzieller Bedeutung und entscheidend, wenn es um die Themen Diversität und Inklusion auf der Leinwand geht. Wir hoffen, dass diese Auszeichnung auch das Verständnis für das Casting fördern wird und freuen uns, zu sehen, wer im Februar der erste Gewinner werden wird", erklärt die BAFTA-Vorsitzende Pippa Harris.

Stellvertretend für die Castingbranche äußert sich Lucy Bevan, Casting Direktorin bei Filmen wie Cats" und Maleficent - Die dunkle Fee": "Ich freue mich, dass der Casting-Preis in diesem Jahr sowohl bei den Film- als auch bei den TV-Preisen eingeführt wird - es ist eine große Ehre für unsere Branche, von der BAFTA gewürdigt zu werden und ich freue mich darauf zu sehen, wie viele verdienstvolle und talentierte Castingprofis den Preis in den kommenden Jahren bekommen werden."

Die Verleihung der BAFTA Awards wird im kommenden Jahr am 2. Februar stattfinden, die Nominierungen werden am 7. Januar bekannt gegeben.