TV

Disney nutzt erstmals Fox-Katalog für neue Projekte

Für seinen geplanten Streamingdienst wird Disney diverse Fox-Titel neu beleben, darunter Klassiker wie "Kevin - Allein zu Haus".

08.08.2019 09:37 • von Jörg Rumbucher
Vor einigen Jahren ein großer Kinohit: "Nachts im Museum" (Bild: Fox)

Im Rahmen der Bekanntgabe aktueller Quartalszahlen hat Disney angekündigt, dass diverse Fox-Inhalte für den kommenden Streamingdienst Disney+ genutzt würden. So sollen Klassiker wie "Kevin - Allein zu Haus" und "Nachts im Museum", aber auch Titel wie "Im Dutzend billiger" und die "Gregs Tagebuch"-Reihe neu belebt werden. Wörtlich sprach Disney-Chef Robert Iger von "reimaginations". Unklar blieb bei den Ankündigungen, ob es sich um Filme oder Serien handeln wird.

Es war das erste Mal nach der Fox-Übernahme, dass sich Disney der Fox-Library für neue Projekte bedienen will. "Kevin" und "Nachts im Museum" waren bei ihrer jeweiligen Erstveröffentlichung große Blockbuster-Erfolge.

Disney+ startet in den USA voraussichtlich am 12. November.