TV

VoD-Charts: Nachfrage nach "Haus des Geldes" weiter hoch

"Haus des Geldes" bleibt die mit Abstand meist gesehene Serie auf deutschen VoD-Plattformen.

05.08.2019 09:40 • von Jörg Rumbucher
Weiterhin auf der Eins: "Haus des Geldes" (Bild: Netflix)

Vergangene Woche hatte Netflix berichtet, dass die spanische Serie "Haus des Geldes" innerhalb der ersten sieben Tage nach Start weltweit mehr als 34 Mio. Mal in Haushalten mit Netflix-Zugang abgerufen wurde. Wie zur Bestätigung des Erfolgs meldet Goldmedia für den Auswertungszeitraum 26. Juli bis 1. August, dass die Serie eine Bruttoreichweite von 9,64 Mio. erzielt hat. Damit ist "Haus des Geldes" weiterhin erfolgreicher als "Stranger Things", das 6,97 Mio. Mal abgerufen wurde. Auch Platz drei geht an Netflix: "Orange Is The New Black" kommt auf 4,68 Mio. Views.

Auf den Plätzen folgen "Dark" (3,07 Mio.), "Modern Family" (3,07 Mio.), "The Big Bang Theory" (2,74 Mio.) und "Glee" (2,35 Mio.).