TV

Herbert Kloiber jun. verlässt Tele München Gruppe

Seit Oktober 2012 fungierte Herbert Kloiber jun. als Geschäftsführer der Tele München Gruppe. Nun wird er das Unternehmen, das in einem neu gegründeten Medienunternehmen aufgeht, verlassen.

31.07.2019 15:58 • von Jochen Müller
Herbert Kloiber jun. (Bild: Tele München Gruppe)

Herbert Kloiber jun verlässt die Tele München Gruppe zum 1. August "auf eigenen Wunsch und in bestem Einvernehmen", wie es in einer Pressemitteilung heißt. Der Sohn des Firmengründers Herbert G Kloiber hatte seit Oktober 2012 bei der Tele München Gruppe, die zusammen mit Universum Film, i&u TV und Wiedemann & Berg Film ein neues Medienunternehmen bilden wird, als Geschäftsführer fungiert.

Zu seinem Abschied erklärt Herbert Kloiber jun.: "Nach sieben Jahren erfolgreicher Führung der TMG, insbesondere des Lizenzhandels, des Weltvertriebs TM International, sowie als Co-Geschäftsführer des Concorde Filmverleihs, der Concorde Home Entertainment und von Tele 5 ist für mich ein idealer Zeitpunkt gekommen, um zukunftsorientiert neue Wege zu gehen. Ich bin stolz darauf, unsere Gruppe richtungsweisend in der digitalen Verwertung positioniert zu haben, OTT-Services wie Filmtastic aufzubauen und die internationale Co-Produktion mit Erfolgen wie 'Der Name der Rose'zu steigern."

Fred Kogel, CEO des künftigen Medienunternehmens betont: "Ich kenne Herbert Kloiber jun. seit vielen Jahren und habe ihn in der kurzen Zeit unserer Zusammenarbeit beruflich wie persönlich schätzen gelernt. Wir respektieren seine Entscheidung, sich nach dem Eigentümerwechsel bei der Tele München Gruppe neu zu orientieren. Sie kommt zum richtigen Zeitpunkt. Wir wünschen ihm viel Erfolg dafür und freuen uns, wenn wir in anderer Konstellation wieder die Gelegenheit haben sollten, zusammenzuarbeiten."