Kino

"Avengers: Endgame" beflügelt Imax-Umsätze

Der zwischenzeitlich erfolgreichste Film aller Zeiten hat zusammen mit den Boxofficezahlen in China dafür gesorgt, dass sowohl Umsatz als auch Ergebnis von Imax im zweiten Quartal angestiegen sind.

31.07.2019 14:22 • von Jochen Müller
Auch die Imax-Kinos profitierten vom Erfolg von "Avengers: Endgame" (Bild: Walt Disney)

Imax hat im zweiten Quartal 2019 einen Umsatz von 104,8 Mio. Dollar und ein Ebitda von 32 Cent pro Aktie erzielt; das entspricht einem Plus von 6,6 bzw. 6,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Wie das Unternehmen gestern nach Börsenschluss bekannt gab, stiegen die weltweiten Boxofficeerlöse vor allem dank Filmen wie Avengers: Endgame" und einem 28,9-prozentigen Plus am chinesischen Boxoffice im Jahresvergleich um 6,5 Prozent auf 364,9 Mio. Dollar an. Insgesamt wurden im zurückliegenden Quartal in den Imax-Kinos 19 Filme (15 neue und vier aus dem ersten Quartal) gezeigt; im Vorjahreszeitraum waren es 14 (zehn/vier) gewesen.

Die Zahl der im Einsatz befindlichen Imax-Systeme stieg im zweiten Quartal um zehn Prozent auf 1.445 an, nachdem u.a. Vereinbarungen mit CGV für 40 neue Kinos in China sowie in den USA für 15 Cineworld-Kinos und Laser-Upgrades in den Regal-Kinos abgeschlossen worden waren.

Für das Gesamtjahr rechnet man bei Imax weiterhin mit einem Umsatzplus gegenüber den 1,03 Mrd. Dollar des Jahres 2018 im niedrigen zweistelligen Bereich.