Produktion

Benedict Cumberbatch malt Katzen

Benedict Cumberbatch übernimmt die Hauptrolle in einem Biopic über den Maler Louis Wain.

24.07.2019 08:03 • von Jochen Müller
Benedict Cumberbatch (Bild: Kurt Krieger)

Ab 10. August wird Benedict Cumberbatch in London für das Biopic "Louis Wain", das Will Sharpe und Simon Stephenson inszenieren werden, vor der Kamera stehen. Das berichtet "Deadline.com".

Der britische Maler lebte von 1860 bis 1939 und war vor allem für seine Bilder von Katzen mit übernatürlich großen Augen bekannt. Diese Leidenschaft hatte er entdeckt, als seine Frau Emily (Claire Foy) an Krebs erkrankt war - eine Erkrankung, an der sie schließlich starb - und in dieser Zeit Trost in ihrer Hauskatze Peter und einem Kätzchen fand, das das Paar bei sich aufgenommen hatte.

Cumberbatch, der den Film zusammen mit Guy Heeley, Adam Ackland, Ed Clarke und Leah Clarke auch produzieren wird, erklärte: "Ich bin begeistert über die Aussicht, einen so mutigen und verspielten Geist, wie es Louis Wain war, spielen und so einen speziellen Film produzieren zu können. Ich bewundere Wills Arbeit schon seit Jahren seit seinem 'Flowers' und von dem Moment an, als wir uns das erste Mal trafen, wusste ich, dass er der Richtige ist, um Louis' inspirierende und leidenschaftliche Geschichte zum Leben zu erwecken. Zusammen planen wir, dem Publikum eine wahrhaft erhebende, verspielte und zum Nachdenken anregende Geschichte von Belastbarkeit, Kreativität und der anhaltenden Kraft der Liebe näher zu bringen."

Studiocanal wird "Louis Wain" u.a. in Deutschland in die Kinos bringen und regelt den internationalen Verkauf. In den USA wird er bei Amazon zu sehen sein.

Benedict Cumberbatch ist derzeit im erfolgreichsten Film aller Zeiten, Avengers: Endgame", in den deutschen Kinos zu sehen.