Kino

Kinocharts Frankreich: Gut gebrüllt Löwe

"Der König der Löwen" eroberte mit beeindruckenden 2,56 Mio. Zuschauern mehr als souverän Platz eins. Für die Konkurrenz blieben nur Krümel. "Werk ohne Autor" ging in zwei Teilen an den Start.

23.07.2019 13:21 • von Heike Angermaier
Übermächtig: "König der Löwen" (Bild: Disney)

"Der König der Löwen" eroberte mit beeindruckenden 2,56 Mio. Zuschauern an seinem Startwochenende mehr als souverän Platz eins der Kinocharts in Frankreich. Und dabei war der Disney-Hit in weniger Kinos vertreten als der auf Rang zwei vedrängte Spider-Man: Far From Home", der an seinem dritten Wochenende auf nur einen Bruchteil der verkauften Tickets, 280.201, kam. Auch gesamt liegt er mit 2,3 Mio. Besuchern, absolut kein schlechtes Ergebnis, hinter "König der Löwen". Das Löwen-Abenteuer konnte aber nicht den Startrekord von Avengers: Endgame" knacken, der mit 2,8 Mio. Besuchern angelaufen war.

Die Top drei wird von einem weiteren Disney-Hit belegt. Toy Story: Alles hört auf kein Kommando" kam an seinem vierten Wochenende auf 277.990 Zuschauern und steht gesamt bei 3,3 Mio. Zuschauern. Nur die in der vergangenen Woche angelaufenen Annabelle 3" und "Anna" auf den Rängen vier und fünf kamen noch auf ein sechsstelliges Besucherergebnis. Luc Bessons Actioner wurde kräftig aufgestockt, musste sich aber mit 115.379 Zuschauern zufriedengeben.

Die US-Komödie "Glam Girls" belegte als zweitbester Neuling Rang sechs, mit 89.381 Zuschauern, die weiteren Neulinge verpassten die Top Ten: Das Musikdrama Wild Rose" landete auf Rang elf, Roschdy Zems Krimidrama "Persona non grata" debütierte auf Platz 13 vor dem Biopic Yuli" auf 14.

Neu in den französischen Kinos meldete sich auch Florian Henckel von Donnersmarck Werk ohne Autor", Diaphana splittete das Oscar-nominierten Drama mit Überlänge in zwei Teile. Auf Rang 15 verzeichnete der erste Teil 16.288 Kinogänger in 101 Locations, der zweite Teil platzierte sich mit 9.234 Besuchern auf 23.

Sebastian Schippers Drama Roads", eine französische Koproduktion, wurde von Rezo Films nur in wenigen Locations gestartet, so dass es nicht mehr in der Top 25 vertreten war.

Die Top 15 der französischen Kinocharts