TV

Verbraucherschützer beklagen Test-Abos

Die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein warnt vor Onlineportalen mit Test-Abo-Zugang.

18.07.2019 16:25 • von Jörg Rumbucher

Die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein kritisiert Online-Plattformen, die mit preiswerten oder sogar kostenlosen Probe-Abos auf Kundenfang gehen. Dating-Portale, Fitnessstudios, aber auch Streamingdienste würden auf diese Weise für ihre Angebote werben. Test-Abos würden häufig in eine Kostenfalle führen, weil sie automatisch verlängert werden. Daher komme es zu Mitgliedschaften, die sechs oder sogar zwölf Monate dauerten. Die Verbraucherzentrale fordert daher, dass solche Test-Angebote künftig ohne Kündigung automatisch enden.

Anmerkung der B:F-Redaktion: Bei Streamingdiensten im Entertainment-Bereich können Kunden nur selten in eine Kostenfalle tappen: Die Mehrzahl der Plattformen ist monatlich kündbar. Wer also die Kündigung seines Probeabos vergisst, würde nur für einen Monat zahlen müssen.