Produktion

EU-Bericht zur Förderung des unabhängigen Produktionssektors veröffentlicht

Ein von der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle veröffentlichter 109-seitiger Bericht versucht eine Antwort auf die Frage "Wie stärkt Europa seinen unabhängigen Filmproduktionssektor?" zu geben.

18.07.2019 14:46 • von Jochen Müller

In sechs Kapiteln haben sich die fünf Verfasser*innen des Berichts "Die Förderung der unabhängigen audiovisuellen Produktion in Europa", der jetzt von der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle veröffentlicht worden ist, mit dem unabhängigen Film- und Fernsehproduktionssektor in Europa und den Möglichkeiten, diesen zu fördern, auseinander gesetzt.

Im ersten Kapitel werden zunächst die Merkmale des unabhängigen Produktionssektors definiert und dessen Entstehung in den USA als Gegengewicht zum dortigen Studiosystem skizziert.

Das zweite Kapitel untersucht den europäischen Rechtsrahmen für die unabhängige Produktion, wie er in Texten der Unesco und des Europarats sowie in EU-Rechtsvorschriften vorgegeben ist.

Auf die nationalen Rahmenbedingungen für die Förderungen des unabhängigen Produktionssektors wird in Kapitel drei eingegangen. Hier stehen Definitition, Finanzinvestitionen in unabhängige Produktionen und Quotenverpflichtungen sowie die direkte und indirekte öffentliche Finanzierung unabhängiger Produktionen im Mittelpunkt.

Die Rolle der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalter bei der Unterstützung des unabhängigen Produktionssektors als spezifischem Teil ihres Auftrags wird in Kapitel vier behandelt.

Kapitel fünf befasst sich mit der EU-Rechtssprechung in diesem Bereich. Dabei analysieren die Autor*innen die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs, wonach die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in Deutschland nicht jedes Mal eine Ausschreibung durchführen müssen, wenn sie bei einem unabhängigen Produzenten ein Programm oder einen Film in Auftrag geben - eine Entscheidung, die der Anwendung des deutschen Vergaberechts entgegensteht.

Im sechsten Kapitel werfen die Autor*innen abschließend einen Blick auf den Stand der Dinge bei der Förderung unabhängiger Produktion in Europa.

Der Bericht "Die Förderung der unabhängigen audiovisuellen Produktion in Europa" zum Download