TV

Primetime Emmys: Nominierungsrekord für "Game of Thrones"

Am 22. September warden zum 71. Mal die Primetime Emmys verliehen. "Game of Thrones" ist 32 Mal nominiert - so oft, wie kein Programm zuvor.

17.07.2019 08:34 • von Jochen Müller
32 Mal für den Primetime Emmy nominiert: "Game of Thrones" (Bild: HBO)

Game of Thrones" könnte bei der Verleihung der Primetime Emmys zum letzten Mal der große Abräumer werden. Bei den jetzt bekannt gegebenen Nominierungen scheint die Serie, deren achte und letzte Staffel im Mai ausgestrahlt worden war, insgesamt 32 Mal auf und setzte damit einen Nominierungsrekord. Neben den Hauptdarstellern Kit Harington und Emilia Clarke wurden Nebendarsteller in sieben von zwölf Kategorien sowie die Serie selbst nominiert. 20 Primetime-Emmy-Nominierungen erhielt The Marvelous Mrs Maisel", 19 Nominierungen gab es für Chernobyl", 18 für Saturday Night Live" und je 17 für "Barry" und "Fosse/Verdon".

Unter den Networks/Streamingdiensten hat HBO mit 137 Nominierungen (vgl. 2018: plus 29) die Nase vorn, gefolgt Netflix (117; plus fünf), NBC (58; minus 20), Amazon Prime Video (47; plus 25) und CBS (35; plus acht).

Die Primetime Emmys werden am 22. September verliehen. Bereits am 14. und 15. September werden die Preise in den "Creative-Arts"-Kategorien vergeben.

Alle Nominierten im Überblick