TV

Hohe Ehre für Andreas Schreitmüller

Der ARTE-Filmchef wurde für sein ehrenamtliches Engagement als Medienwissenschaftler mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

16.07.2019 15:16 • von Frank Heine
Staatssekretärin Petra Olschowski und Andreas Schreitmüller (Bild: MwK)

Andreas Schreitmüller, Redaktionsleiter Spiel- und Fernsehfilm bei ARTE, wurde mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Dem gebürtigen Konstanzer wurde diese besondere Ehrung für sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement an verschieden Hochschulen in Baden-Württemberg zuteil. Dazu gehört auch eine langjährige ehrenamtliche Honorarprofessur an der Universität Konstanz.

"Prof. Dr. Andreas Schreitmüller hat mit seinem jahrelangen ehrenamtlichen Einsatz für die Medienwissenschaften in Baden-Württemberg maßgeblich dazu beigetragen, dass auch Regionen jenseits der großen Medienmetropolen hervorragende Ausbildungsbedingungen in den Bereichen Film und Fernsehen für Studierende anbieten können", äußerte sich Staatssekretärin Petra Olschowski bei der Ordensverleihung. "Auf geradezu idealtypische Weise" verbinde Schreitmüller langjähriges Praxiswissen mit einer vertieften Medientheorie und Medienanalyse.