Kino

FFF-Film-Commission bekommt Verstärkung

Kathrin Winter ist künftig bei der Filmcommission Bayern für die Initiative Filmkulisse Bayern sowie für Marketing und Kommunikation verantwortlich.

11.07.2019 13:34 • von Jochen Müller
Das Team der Film Commission Bayern (v.l.n.r.): Lars Nitschke, Anja Metzger und Kathrin Winter (Bild: FFF Bayern/Olga Havenetidis)

Neben ihrer Leiterin Anja Metzger und Project Manager Lars Nitschke besteht das Team der 1989 von Eberhard Hauff als erste deutsche Filmcommission gegründete Filmcommission Bayern künftig aus Kathrin Winter. Weber war zuvor für das DOK.fest München und die für das Marketing der Munich Creative Business Week verantwortliche Agentur tätig gewesen. Bei der Filmcommission Bayern übernimmt sie die Verantwortung für die Bereiche Marketing und Kommunikation sowie 2014 in Kooperation mit dem Mediennetzwerk Bayern gemeinsam vom FFF Bayern und der Bayern Tourismus Marketing GmbH gestartete Initiative Filmkulisse Bayern.

FFF-Bayern-Geschäftsführerin Dorothee Erpenstein zur wachsenden Bedeutung der Film Commission Bayern: "Mit ihrer Zuverlässigkeit, ihrer Professionalität und ihrem immensen Netzwerk gehört die Film Commission Bayern zu den wichtigsten Ansprechpartnern für die Anfragen aus aller Welt. Die Film Commission Bayern unterstützt Dreharbeiten, behandelt aber mittlerweile auch Themen wie Grünes Drehen, Faires Produzieren und Fachkräftemangel. Die Zahl der Anfragen zeigt, dass wir hier ein ganz wichtiges Aufgabenfeld abdecken."

Bayerns Digitalministerin und FFF-Aufsichtsratsvorsitzende Judith Gerlach betont: "Bayern ist ein starker Filmstandort, den wir in allen Aufgabenfeldern zukunftsorientiert weiterentwickeln. Die Betreuung der Dreharbeiten ist neben der Filmförderung ein weiteres Standbein für die Stärkung des Standorts. Bayern bietet tolle Kulissen, die gerne von Filmteams aus dem In- und Ausland genutzt werden. Die Film Commission bietet einen Rundum-Service für Produktionen in Bayern. Um hier noch schlagkräftiger zu werden, haben wir die Film Commission personell verstärkt."