TV

Norddeich TV rückt enger an Mutterschiff RTL heran

Das auf Factual Entertainment, Shows und Dokusoaps spezialisierte Produktionsunternehmen, eine 100-prozentige Tochter der Mediengruppe RTL Deutschland, firmiert künftig als RTL Studios.

10.07.2019 13:39 • von Jochen Müller
Inga Leschek, Geschäftsführerin RTL Studios (Bild: RTL Studios)

Norddeich TV, eine 100-prozentige Tochter der Mediengruppe RTL Deutschland, firmiert künftig als RTL Studios. Inga Leschek, Geschäftsführerin des auf Factual Entertainment, Shows und Dokusoaps spezialisierten Produktionsunternehmens, das 2004 gegründet worden war und seit 2018 seinen Sitz in Köln hat: "Ich freue mich gemeinsam mit meinem großartigen Team, dass wir uns nach vielen Jahren harter Arbeit zu einem zuverlässigen Produktionspartner der Mediengruppe RTL etabliert haben und jetzt gemeinsam den nächsten wichtigen Schritt gehen. Wir rücken noch enger an unser Mutterschiff heran und bilden eine Allianz der Kreativität, mit dem Ziel zu wachsen und Innovation für alle Plattformen der Mediengruppe voranzutreiben. Neue Talente sind bei uns jederzeit herzlich willkommen - we are hiring."

Hennig Tewes, COO Programme Affairs & Multichannel bei der Mediengruppe RTL Deutschland, betont: "Freiraum für Kreativität zu bieten und die Eigenentwicklung von Inhalten voranzutreiben sind Grundvoraussetzungen für den Anspruch der Mediengruppe RTL, der Local Hero für Inhalte in Deutschland zu sein. Mit der engeren Verzahnung von RTL Studios mit den Sendern und Plattformen der Mediengruppe RTL schaffen wir jetzt eine weitere Heimat für kreative Ideen und Talente innerhalb unserer Unternehmensgruppe."

Norddeich TV hat u.a. die aktuellen RTL-Formate "Ninja Warrior Germany" und "Hotel der Herzen" sowie kommende Formate des Senders wie "Llambis Tanzduell" und "Die Welpen kommen - mit Martin Rüther" produziert. Zu den Produktionen für Schwestersender Vox gehören u.a. "Goodbye Deutschland", "Der Vertretungslehrer" und "Makel? Los!".