Kino

Kinocharts Frankreich: "Spidey" toppt "Story"

Der nächste Kinostart mit mehr als einer Mio. Zuschauern. "Spider-Man: Far From Home" startete besser als der Vorgängerfilm und Vorwochenspitzenreiter "Toy Story 4".

09.07.2019 14:15 • von Heike Angermaier
"Spider-Man: Far From Home" landete spielend auf eins (Bild: Sony)

Der nächste Kinostart mit mehr als einer Mio. Zuschauern. Die neue Nummer eins, Spider-Man: Far From Home", startete in den französischen Kinos mit 1.109.050 verkauften Tickets besser als Toy Story: Alles hört auf kein Kommando" vor einer Woche und auch besser als der Vorgänger-Film vor zwei Jahren. Das Comicsequel war allerdings in deutlich mehr Locations vertreten als der Animationsfilm, der mit 1.100.058 Zuschauern angelaufen war, nun mit 686.935 Kinogängern Rang zwei belegte und gesamt bereits die Zwei-Mio-Zuschauer-Marke nahm. Der erste Film mit Tom Holland als Spidey, Spider-Man: Homecoming", war vor zwei Jahren mit 802.255 Zuschauern auf Rang zwei gestartet (hinter Ich - Einfach unverbesserlich 3").

Auf den Rängen drei und vier landeten die nächstbesten Neulinge. Für die französische Familien- und Urlaubs-Komödie Ibiza" mit u.a. "Monsieur Claude" Christian Clavier wurden 235.782 Tickets gelöst, für Danny Boyles Yesterday" 165.111. Die Musikkomödie schrieb als letzter Titel eine sechsstellige Besucherzahl.

Auf Rang fünf nahm "Parasite" an seinem fünften Wochenende gesamt die Eine-Mio.-Besucher-Marke. Der Neuling aus der Vorwoche, Made in China", schrieb ein dickes Minus und beschloss mit 48.426 Zuschauern die Top Ten. Auf Rang 15 debütierte das deutsch-französische Animationsabenteuer Manou - flieg' flink!" mit 20.486 Zuschauern. Das sind mehr als in 18 Wochen in die deutschen Kinos gegangen sind.

Die Top 15 der französischen Kinocharts