TV

Disney+ holt sich Verstärkung von Netflix

Mit der Verpflichtung von Matt Brodlie als Senior Vice President, International Content Development treibt Disney+ seine Vorbereitungen für einen Start auch außerhalb Nordamerikas voran.

26.06.2019 08:48 • von Jochen Müller
Matt Brodlie wechselt von Netflix zu Disney+ (Bild: Disney+)

Matt Brodlie, der als Director of Original Film bei Netflix maßgeblich an Akquisitionen preisgekrönter Filme wie Roma" und Mudbound" beteiligt war, hat bei Disney+ als Senior Vice President, International Content Development angeheuert. In dieser Funktion wird er bei dem am 12. November in den USA startenden Streamingdienst von Disney für die Entwicklung einer Film- und TV-Strategie für alle Märkte außerhalb der USA verantwortlich sein und entscheiden, welche Inhalte für Disney+ über die US-Staffel hinaus produziert und akquiriert werden sollen. Dabei soll er eng mit Kreativen innerhalb und außerhalb Disneys sowie den Kundenbetreuern und Teams in den einzelnen Regionen bei Disney zusammenarbeiten.

Ricky Strauss, President, Content & Marketing bei Disney+, erklärte zu Brodlies Verpflichtung: "Da wir Disney+ außerhalb der USA in den nächsten Jahren an den Start bringen wollen, spielt Matt eine entscheidende Rolle bei der Durchführung unserer Content-Strategie. Er ist ein erfahrener Manager mit dem richtigen kreativen Instinkt und der Erfahrung, um Disney+ zu einem Ort zu machen, wo originäre, qualitativ hochwertige Inhalte für ein weltweites Publikum geschaffen werden können. Wir freuen uns sehr, dass er in unser Team kommt."

Matt Brodlie betont: "Ich bin begeistert über die Möglichkeit, in einem so entscheidenden Moment zu Disney+ zu stoßen und freue mich darauf, mit den Teams in der ganzen Welt zusammenzuarbeiten, um erstklassige Unterhaltung zu erschaffen, die wichtig ist und Bestand hat."