Kino

DGA: Präsident Thomas Schlamme wiedergewählt

Thomas Schlamme ist für eine weitere Amtszeit zum Präsidenten der Director's Guild of America (DGA) gewählt worden.

24.06.2019 14:52 • von Jochen Müller
Thomas Schlamme (Bild: DGA)

150 Mitglieder der Director's Guild of America (DGA) haben den dreifach mit einem DGA Award ausgezeichneten West Wing"-Regisseur Thomas Schlamme erneut zum Präsidenten gewählt. Schlamme, der dieses Amt seit 2017 bekleidet, betonte nach seiner Wahl, es sei eine Ehre, erneut zum Präsidenten der DGA gewählt worden zu sein: "Es ist ein Privileg, das ich nicht auf die leichte Schulter nehme. Wir befinden uns in einer Zeit großen Wandels und die nächsten Jahre werden für uns und die gesamte Branche entscheidend sein. Ich habe mich darauf fokussiert und bin bereit, uns durch die nächsten Verhandlungen zu führen, um sicherzustellen, dass die kreativen und wirtschaftlichen Rechte von Regisseuren in den kommenden Jahren gewahrt bleiben. Und ich bin glücklich, dass an meiner Seite ein engagiertes und erfahrenes Team an Verantwortlichen arbeitet, das unsere Mitglieder repräsentiert."

Zum National Vice President der DGA wurde am vergangenen Wochenende Mary Rae Thwelis gewählt; als Schatzmeisterin fungiert künftig Betty Thomas, als ihr Assistent Scott Berger. Zu Vizepräsidenten der DGA gewählt wurden Lesli Linka Glatter, Ron Howard, Jon Favreau, Laura Belsey, Bethany Rooney und Lily Olszewski.