Kino

Sarah Duve wird stellvertretender FFA-Vorstand

Die Vision-Kino-Geschäftsführerin ist zur Nachfolgerin von Christine Berg als stellvertretender FFA-Vorstand bestellt worden.

24.06.2019 14:32 • von Jochen Müller
Sarah Duve (Bild: Vision Kino)

Der Verwaltungsrat der FFA hat Sarah Duve zum stellvertretenden FFA-Vorstand und zur Leiterin Förderung bei der FFA bestellt. Die Vision-Kino-Geschäftsführerin tritt im Herbst die Nachfolge von Christine Berg an, die am 1. August den Vorstandsvorsitz des HDF übernimmt (wir berichteten). Bis zu ihrem Wechsel wird Duve als Geschäftsführerin von Vision Kino fungieren.

FFA-Präsident Bernd Neumann erklärte nach Duves Bestellung zum stellvertretenden FFA-Vorstand: "Wir freuen uns, dass wir mit Sarah Duve eine erfahrene, kompetente und kreative Persönlichkeit als stellvertretenden FFA-Vorstand gewinnen konnten, die hervorragend in unser dreiköpfiges Führungsteam passt. Als Juristin, mit langjährigen Erfahrungen in der Filmproduktion und als Geschäftsführerin der Film- und Medienbildungsinitiative Vision Kino bringt sie genau die Expertise und die Vernetzung mit, die für diese zentrale Aufgabe in der deutschen Filmförderung notwendig sind."

Gleichzeitig danke Neumann Christine Berg für ihre Arbeit: "Christine Berg hat sich in besonderer Weise um die Filmförderungsanstalt verdient gemacht. Sie hat nicht nur unsere Förderung maßgeblich weiterentwickelt und mit allen Akteuren des deutschen Films vernetzt, sie war insbesondere bei der letzten FFG-Novellierung 2017 auch gestaltende Kraft bei der Neustrukturierung der Förderung."