Kino

Kinocharts Österreich: "Aladdin" holt sich Platz eins zurück

In der vergangenen Woche hatte "Men in Black: International" "Aladdin" von Platz eins der österreichischen Kinocharts verdrängt gehabt. Jetzt hat sich die Neuverfilmung des Disney-Klassikers die Spitzenposition zurück geholt.

24.06.2019 13:38 • von Jochen Müller
Wieder zurück an der Spitze der österreichischen Kinocharts: "Aladdin" (Bild: Walt Disney)

Nachdem Men in Black: International" "Aladdin" in der vergangenen Woche von Platz eins der österreichischen Kinocharts verdrängt hatte, hat die Neuverfilmung des Disney-Klassikers den Spieß jetzt wieder umgedreht. Mit 166.000 Euro Einspiel belegte kehrte sie auf Platz eins zurück und steht damit insgesamt bei rund 1,85 Mio. Euro. "Men in Black: International" belegt mit 134.000 Euro (gesamt 409.000 Euro) Platz zwei, gefolgt vom erfolgreichsten Neustart des Wochenendes, Drei Schritte zu Dir", der mit 111.000 Euro (inkl. Previews: 172.000 Euro) als letzter Titel ein sechsstelliges Einspiel erzielte.

Komplettiert wird die Top fünf der österreichischen Kinocharts durch einen weiteren Neustart, Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich" (96.000 Euro; inkl. Previews: 137.000 Euro) und John Wick: Kapitel 3" (68.000 Euro; gesamt: 1,36 Mio. Euro).

Mit Brightburn: Son of Darkness" (44.000 Euro; inkl. Previews: 57.000 Euro) gelang einem weiteren Neustart am vergangenen Wochenende der Sprung in die Top Ten der österreichischen Kinocharts; die ebenfalls neu gestarteten Der Klavierspieler vom Gare du Nord" (13.000 Euro; inkl. Previews: 17.000 Euro) und Tolkien" (9.000 Euro; inkl. Previews: 11.000 Euro) verfehlten dagegen auf den Plätzen 16 und 18 sogar die Top 15 der österreichischen Kinocharts.