TV

Foto des Tages: Preisverleihung beim Series Lab in Hamburg

Das beste Serienkonzept kommt aus Hamburg: Produzent Stefan Gieren (The StoryBay) und Autor Max Zähle konnten beim diesjährigen Series Lab in der Hansestadt den mit 7.500 Euro dotierten NDR-Förderpreis "Albatross" für ihr Projekt "Raju" entgegennehmen. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Kurzfilm, mit dem das Team bereits im Jahr 2012 für einen Oscar nominiert war. Koproduzent ist Tobias Rosen (Warner Bros.), der dieses Jahr für den Kinderfilm "Rocca verändert die Welt" eine Lola mit nach Hause nehmen konnte. Insgesamt 22 Produzenten-Autoren-Teams aus ganz Europa trafen beim Series Lab vom 17. bis 19. Juni auf vier erfahrene Skript-Doktoren, um gemeinsam an ihren Serienprojekten zu arbeiten. Höhepunkt war die Albatross-Verleihung am letzten Tag durch die Jury bestehend aus der Schauspielerin Franziska Weisz, Drehbuchexpertin Claire Armspach sowie Christian Granderath vom NDR. Das Series Lab ist eine Kooperation zwischen dem Creative Europe Desk Hamburg, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und der Letterbox Filmproduktion. Unser Foto zeigt (v.l.n.r.): die Jurymitglieder Claire Armspach und Christian Granderath, Christiane Siemen (Creative Europe Desk Hamburg), Stefan Gieren, Max Zähle, Helge Albers (Geschäftsführer FFHSH) und Kerstin Ramcke (Letterbox - in Vertretung für Michael Lehmann). Foto: Catrin-Anja Eichinger (PR-Veröffentlichung)

20.06.2019 07:44 • von Jochen Müller
- (Bild: Catrin-Anja Eichinger)

Das beste Serienkonzept kommt aus Hamburg: Produzent Stefan Gieren (The StoryBay) und Autor Max Zähle konnten beim diesjährigen Series Lab in der Hansestadt den mit 7.500 Euro dotierten NDR-Förderpreis "Albatross" für ihr Projekt "Raju" entgegennehmen. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Kurzfilm, mit dem das Team bereits im Jahr 2012 für einen Oscar nominiert war. Koproduzent ist Tobias Rosen (Warner Bros.), der dieses Jahr für den Kinderfilm Rocca verändert die Welt" eine Lola mit nach Hause nehmen konnte. Insgesamt 22 Produzenten-Autoren-Teams aus ganz Europa trafen beim Series Lab vom 17. bis 19. Juni auf vier erfahrene Skript-Doktoren, um gemeinsam an ihren Serienprojekten zu arbeiten. Höhepunkt war die Albatross-Verleihung am letzten Tag durch die Jury bestehend aus der Schauspielerin Franziska Weisz, Drehbuchexpertin Claire Armspach sowie Christian Granderath vom NDR. Das Series Lab ist eine Kooperation zwischen dem Creative Europe Desk Hamburg, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und der Letterbox Filmproduktion. Unser Foto zeigt (v.l.n.r.): die Jurymitglieder Claire Armspach und Christian Granderath, Christiane Siemen (Creative Europe Desk Hamburg), Stefan Gieren, Max Zähle,Helge Albers (Geschäftsführer FFHSH) und Kerstin Ramcke (Letterbox - in Vertretung für Michael Lehmann). Foto: Catrin-Anja Eichinger (PR-Veröffentlichung)