TV

NDR bereitet Post-Marmor-Ära vor

Nachdem Intendant Lutz Marmor erklärt hatte, nach Ende seiner zweiten Amtszeit im Januar 2020 nicht mehr für eine komplette dritte Amtszeit zur Verfügung zu stehen, hat der NDR-Verwaltungsrat jetzt einen Nachfolgekandidaten vorgeschlagen.

14.06.2019 14:40 • von Jochen Müller
Joachim Knuth soll neuer NDR-Intendant werden (Bild: NDR/Thomas Pritschet)

Der NDR-Verwaltungsrat hat den NDR-Hörfunkdirektor Joachim Knuth als Kandidaten für die Nachfolge von Intendant Lutz Marmor vorgeschlagen. Der 65-jährige Lutz Marmor hatte zuvor erklärt gehabt, er werde nach Ende seiner zweiten Amtszeit am 12. Januar 2020 nicht mehr für eine volle dritte Amtszeit zur Verfügung stehen. Gewählt wird der NDR-Intendant schlussendlich vom NDR-Rundfunkrat.

"Mit Joachim Knuth präsentieren wir dem Rundfunkrat einen hervorragenden Nachfolger für das Amt des Intendanten. Der profilierte Journalist und Medienmanager ist mit dem NDR und dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk insgesamt bestens vertraut. Mit Joachim Knuth an der Spitze wird der NDR seinem Anspruch als ein führendes Medienhaus in Deutschland weiter gerecht werden. Nun entscheidet der NDR Rundfunkrat", erklärte der Vorsitzende des NDR-Verwaltungsrats, Ulf Birch, im Anschluss an Knuths einstimmige Wahl zu Marmors Nachfolgekandidaten.

Joachim Knuth ist seit 1985 für den NDR tätig. Seit 2008 fungiert er als Programmdirektor Hörfunk, seit Ende 2011 zusätzlich als einer von zwei Geschäftsführern von NDR Media. Dieses Amt legt er zum 1. Juli nieder und wird stellvertretender NDR-Intendant.