Produktion

"Trümmermädchen" in Dreh

Oliver Kracht dreht bis Ende Juni das mit dem Thomas-Strittmatter-Drehbuchpreis prämierte Nachkriegsdrama.

13.06.2019 09:00 • von Heike Angermaier
v.li.: Simon Buchner , Thomas Schadt, Oliver Kracht, Carl Bergengruen, Laura Balzer, Valery Tscheplanowa, Elisabeth Schweeger und Katharina Kontny am Set von "Trümmermädchen" (Bild: SWR/Simonsays Pictures/Philip Henze)

Oliver Kracht dreht noch bis Ende Juni sein mit dem Thomas-Strittmatter-Drehbuchpreis prämiertes Nachkriegsdrama "Trümmermädchen" (AT). Laura Balzer spielt die Hauptrolle der jungen, schwangeren Charlotte, die um ihren Geliebten (Till Wonka) zurück zu erobern, der aus dem Krieg zurückkehrt nichts mehr von ihr wissen will, einen "Fräulein"-Kurs macht. Valery Tscheplanowa, Lena Urzendowsky, Anna-Gesa Lappe, Lara Feith und Katja Plodzistaya stehen ebenfalls vor der Kamera von Marvin Schatz in der Produktion von Simon Buchner und seiner Ludwigsburger Firma Simonsays Pictures.

Gedreht wird u.a. in den Studios der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg, die Partner ist neben dem SWR. Joachim Lang ist der betreuende Redakteur. Die Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg und die MFG Baden-Württemberg unterstützen ebenso das Projekt, das über UCM in die Kinos kommen wird.