TV

ProSiebenSat.1-Hauptversammlung bestätigt Aufsichtsrat

Die ProSiebenSat.1-Hauptversammlung hat den neunköpfigen Aufsichtsrat heute mit großer Mehrheit wiedergewählt.

12.06.2019 15:55 • von Jochen Müller
Der ProSiebenSat.1-Vorstandsvorsitzende Max Conze (rechts im Bild) gratuliert dem Aufsichtsratsvorsitzenden Werner Brandt zur Wiederwahl (Bild: Gert Krautbauer für ProSiebenSat.1)

Der neunköpfige Aufsichtsrat von ProSiebenSat1 ist heute von der Hauptversammlung, bei der rund 960 Teilnehmer und Gäste - das entspricht rund 51,4 Prozent des Grundkapitals - anwesend waren mit großer Mehrheit in seinem Amt bestätigt worden. Wie die Sendergruppe heute mitteilt, wurden der Aufsichtsratsvorsitzende Werner Brandt und seine Stellvertreterin Marion Helmes erneut in diese Positionen gewählt. Für das Geschäftsjahr 2018 wurden Vorstand und Aufsichtsrat - ebenfalls mit deutlicher Mehrheit - entlastet. Von der Hauptversammlung beschlossen wurde auch eine Dividendenausschüttung von 1,19 Euro pro Aktie (Vorjahr: 1,93 Euro pro Aktie).

Max Conze, Vorstandsvorsitzender von ProSiebenSat.1, betonte im Rahmen der Hauptversammlung: "Wir haben eine klare Wachstumsstrategie aufgesetzt, bei der wir die Kraft unserer Entertainment-Marken mit unseren ebenso starken Commerce-Plattformen kombinieren und so ein einzigartiges Geschäftsmodell bauen. Dafür machen wir unser Entertainment-Geschäft zukunftsfit, setzen auf mehr lokale Inhalte, verbreiten diese digital und steigern so unsere Reichweite. Wir machen diese Reichweite adressierbar und schaffen gleichzeitig durch die Synergien zwischen unserem Entertainment- und Commerce-Geschäft zusätzlichen Wert. 2019 liegt unser voller Fokus weiterhin darauf, solides organisches Umsatzwachstum zu erwirtschaften mit zweistelligen Wachstumsraten bei Red Arrow Studios und der NuCom Group sowie einem schnell wachsenden Digitalgeschäft."