Festival

Cinéfondation-Gewinner kommt aus Frankreich

Im Studentenfilmwettbewerb des Festival de Cannes sind jetzt die Preise vergeben worden.

24.05.2019 14:04 • von Jochen Müller
Gewinner und Jurymitglieder des Cinéfondation-Wettbewerbs in Cannes (Bild: Deborah Neris / FDC)

Die Jury den Cinéfondation-Jury in Cannes um ihre Vorsitzende Claire Denis hat jetzt die Preisträger bekannt gegeben. Der erste Preis wurde an "Mano a Mano" (Regie: Louise Courvoisier) aus Frankreich vergeben, der zweite Preis ging in die USA an "Hieu" (Regie: Richard Van). Den dritten Preis teilen sich zwei Filme aus Palästina und Polen, "Ambience" (Regie: Wisam Al Jafari) und "Duszyczka" (Regie: Barbara Rupik).

Insgesamt hatten 366 Filmhochschulen aus der ganzen Welt rund 2.000 Filme für den Cinéfondation-Wettbewerb eingereicht; 17 davon waren nominiert gewesen.