TV

buntoTV: Neuer Streamingdienst für fremdsprachige Inhalte

Mit bunto.TV startete für den deutschsprachigen Raum ein Streamingdienst, der sich auf TV-Produktionen aus der Türkei in Originalsprache fokussiert. Inhalte in deutscher Synchronisation gibt es dennoch.

21.05.2019 17:03 • von Jörg Rumbucher
Liegt auch in deutscher Synchro vor: Die türkische TV-Produktion "Das Osmanische Imperium" (Bild: bumerangTV)

Mit buntoTV (www.buntoTV.com) startete eine neue, für Nutzer kostenlose, Video-on-Demand-Plattform. Der werbefinanzierte Dienst bietet vor allem türkische TV-Produktionen in Originalsprache. Bei buntoTV handelt es sich um ein Startup, das 2018 aus der Global Video Network GmbH (Govinet) hervorging - ein IT-Dienstleistungsunternehmen für digitale Inhalte. Gegründet wurde die Streamingplattform von Ecem Yüksel und ihrem Vater Ünal Yüksel in Berlin.

Ziel der Unternehmung sei es auch, verschiedene Kulturen durch Entertainment näherzubringen. Daher bietet bumerangTV zusätzlich Inhalte in deutscher Synchronisation. So liegt die türkische TV-Produktion "Das Osmanische Imperium" (Originaltitel: "Muhtesem Yüzyil") erstmals in deutscher Synchro vor. Die 307-teilige Serie mit vier Staffeln erzählt die Geschichte des Sultans Süleyman I. im 16. Jahrhundert, der als einer der bedeutendsten Osmanenherrscher gilt. Gezeigt wurde sie bisher u.a. in den USA, Russland und Japan.

"Menschen mit Migrationshintergrund haben natürlich auch deutsche Freunde, mit denen sie ihre Lieblingsserien aus ihrer zweiten Heimat teilen wollen. Wir geben dem Publikum über unsere Entertainment-Plattform die Möglichkeit, kulturelle Barrieren zu brechen - für ein verständnisvolles Miteinander", sagt Ecem Yüksel.

Weitere Serien aus Ländern wie Russland, Spanien und der arabischen Welt seien geplant.

Der Streaming-Dienst ist im Browser und als App für Smartphones, Tablets und Smart-TV in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar.