Produktion

Sollima schwingt Leones "Colt"

Stefano Sollima plant einen Western nach einem Konzept von Sergio Leone. Seine Erben suchen Partner für das Projekt in Cannes.

17.05.2019 12:27 • von Heike Angermaier

Stefano Sollima, der mit den Krimi-Serien "Gomorrha" und Suburra" international erfolgreich war und zuletzt Sicario 2" inszenierte, plant, einen Stoff von Westernlegende Sergio Leone in Angriff zu nehmen. Leones Kinder Raffaella und Andrea produzieren "Colt" - einen solchen benutzte u.a. Clint Eastwoods Figur in Leones Für eine Handvoll Dollar"- mit ihrer Leone Film und suchen in Cannes Partner. Sollima will das Konzept von Leone, in dem die Schicksale der verschiedenen Besitzer der Waffe erzählt wird - ähnlich wie bei Winchester 73" - auf jüngere Protagonisten übertragen, eine Art Coming-of-Age-Geschichte erzählen von drei zwölf bzw 13-jährigen Waisen, die Gangster werden, wie er dem Branchenblatt "Variety" verriet. Geplant sei, baldmöglichst einen US-Autor an Bord zu holen und im Winter zu drehen.

Sollima soll auch bei der Tom-Clancy-Adaption mit Michael N. Jordan, Without Remorse", Regie führen, die Paramount für einen Start im September 2020 vorgesehen hat.