Film

8. Update Games Bayern thematisiert Bundesförderung

Am 6.Juni findet zum achten Mal die Update Games am Standort Bayern statt. Das jetzt veröffentlichte Programm zeigt: Referatsleiter Dr. Christian Schlosser aus dem BMVI präsentiert den aktuellen Stand in Sachen Bundesförderung und steht für Diskussionen bereit.

14.05.2019 14:00 • von
Die 8. Update Games findet in den Räumen der LfA Förderbank Bayern statt (Bild: LfA Förderbank)

Am 6. Juni findet nunmehr zum achten Mal die Konferenz statt. Organisiert von der Kanzlei SKW Schwarz in Zusammenarbeit mit dem FFF Bayern und GamesBavaria Munich bietet sie Referate zu aktuellen Themen sowie Showcases erfolgreicher Spiele mit einem anschließenden Get-together. Nun haben die Organisatoren das Programm enthüllt und das zeigt einige interessante Punkte. Nach der Eröffnung durch Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach und FFF-Geschäftsführerin Dorothee Erpenstein referiert Dr. Christian Schlosser über "Die neue Computerspielförderung des Bundes". Schlosser ist Leiter des Referats DG 21 Open Data und mFUND im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, das auch für die Spieleförderung zuständig ist. Er ist folglich der fachliche Ansprechpartner für die Gamesbranche innerhalb des BVMI. Nach der Präsentation des aktuellen Stands in Sachen Förderprogramm ist eine Diskussion mit dem Publikum geplant bei der es auch um die Frage gehen soll, wie regionale und nationale Gamesförderung ineinander greifen.

Weitere Themen des Tages sind rechtliche Herausforderungen im internationalen Recruiting, ein Panel zum Thema "Making Good Games Means Doing Good Business" sowie die zwei Showcases zu "Die Legenden von Andor - Das Geheimnis des Königs" sowie "Das Boot".

Die 8. Update Games am Standort Bayern findet in den Räumen der LfA Förderbank Bayern statt, die das Event unterstützt. Sie wird moderiert von Dr vom FFF Bayern. Die Teilnahme ist nach Anmeldung kostenlos.