Produktion

Stuttgarter Jubiläums-"Tatort" im Dreh

Aktuell stehen die von Richy Müller und Felix Klare gespielten Stuttgarter "Tatort"-Kommissare für ihren 25. Fall vor der Kamera. Regie führt eine "Tatort"-Debütantin.

10.05.2019 12:19 • von Jochen Müller
Produktionsleiterin Maike Bodanowski, Kameramann Andreas Schäfauer, Regisseurin Friederike Jehn, die Hauptdarsteller Richy Müller, Katja Bürkle und Felix Klare sowie die ausführende Produzentin Franziska Specht (v.l.n.r.) am Set des "Tatort: Stadt in Angst" (AT) (Bild: SWR/Benoit Linder)

In Stuttgart finden derzeit die Dreharbeiten zum "Tatort: Stadt in Angst" (AT) statt, mit dem Friederike Jehn nach einem Drehbuch von Wolfgang Stauch ihr Regiedebüt in der ARD-Krimireihe gibt.

Für die von Richy Müller und Felix Klare gespielten Ermittler Thorsten Lannert und Sebastian Bootz ist es hingegen bereits der 25. Fall. Kurz, nachdem sie ein Schreiben, dessen Text nur aus der Ziffer "1" zugesandt bekommen haben, das an "Die Ermittler im heutigen Mordfall" adressiert war, geschieht der angekündigte Mord, für den offensichtich ein Scharfschütze verantwortlich war. Am Tatort wird eine Patronenhülse gefunden, auf der die Ziffer "1" eingraviert ist. Wenig später erhalten sie ein zweites Schreiben mit einer Geldforderung und der Androhung, bei Nichterfüllung werde Mord Nummer 2 geschehen. Obwohl die Geldübergabe seitens der Polizei gut vorbereitet wird, kann der Täter nicht gefasst werden - es geschieht ein zweiter Mord. Beim Versuch, den Täter zu schnappen, bevor die anonymen Bedrohungen eine Panik auslösen können, läuft den Ermittlern schön langsam die Zeit davon. Doch da gibt es am zweiten Tatort neben der Patronenhülse eine möglicherweise aufschlussreiche Spur - roten Nagellack.

Weitere Rollen haben u.a. Katja Bürkle, Isabel Schosnig, Karl Markovics, Carolina Vera und Jürgen Hartmann sowie Maja Schöne, die als Bootz' Ex-Frau Julia wiederkehrt, übernommen.

Produziert wird der "Tatort: Stadt in Angst" (AT) vom SWR (ausführende Produzentin: Franziska Specht, Redaktion: Brigitte Dithard). Ein Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.