Kino

Disney spendet für Notre Dame-Wiederaufbau

Disney-Chef Robert Iger hat angekündigt, dass sich das Unternehmen mit einem Mio.-Beitrag an dem Wiederaufbau der zum Teil zerstörten Kathedrale Notre Dame beteiligen wird.

17.04.2019 18:30 • von Jörg Rumbucher
Der Roman "Der Glöckner von Notre Dame" wurde mehrfach verfilmt. 1956 mit Anthony Quinn und Gina Lollobrigida (Bild: Studiocanal)

Der Disney-Konzern hat angekündigt, sich nach der Brandkatastrophe am Wiederaufbau der Pariser Kathedrale Notre Dame mit einem Betrag von fünf Mio. Dollar beteiligen zu wollen. "Notre Dame ist ein Zeichen der Hoffnung und Schönheit, das seit Jahrhunderten das Herz von Paris und die Seele Frankreichs geprägt hat", so Disney-Chef Robert Iger. Die Kunstwerke und die Architektur von Notre Dame haben einen dauerhaften Platz in der Geschichte der Menschheit, so der Firmenchef.

Disney betreibt in Paris den Freizeitkomplex Disneyland. Mit der Spende folgt Disney zahlreichen anderen Unternehmen, die ebenfalls Spenden angekündigt haben.

Notre Dame spielt auch in der Filmgeschichte eine bedeutende Rolle. 1936 verfilmte William Dieterle den Roman von Victor Hugo mit Charles Laughton in der Hauptrolle. 1956 wurde "Der Glöckner von Notre Dame" mit Anthony Quinn verfilmt. Disney selbst produzierte 1996 unter dem Titel "Der Glöckner von Notre Dame" seinen 34. abendfüllenden Zeichentrickfilm.