Festival

"Das schönste Paar" gewinnt in Bozen

Mit der Preisverleihung ist am Wochenende das 33. Bolzano Film Festival zu Ende gegangen.

15.04.2019 14:59 • von Jochen Müller

Zum Abschluss des 33. Bolzano Film Festival ist Sven Taddickens Liebesdrama Das schönste Paar" als bester Spielfilm mit dem Preis des Landes Südtirol ausgezeichnet worden.

"Mit einem wunderbar präzisen Drehbuch und herausragenden Schauspielern erzählt der Film vom schwierigen Weiterleben eines Paares nach einer Vergewaltigung. Mitreißend, sehr einfühlsam und absolut überzeugend", so das Urteil der Jury, die an "Un giorno all'improvviso" von Ciro D'Emilio, der außerdem den Preis der Euregio-Schülerjury gewann, eine besondere Erwähnung vergab. Als bester Dokumentarfilm des Festivals wurde "Becoming me" von Martine De Biasi ausgezeichnet, der außerdem den Publikumspreis der Stadt Bozen gewann.

Alle Preisträger und Jurybegründungen des Bolzano Film Festival im Überblick.