Festival

Zurich Film Festival: Schildknecht und Spoerri treten zurück

Die beiden Gründer des Zurich Film Festivals (ZFF), Nadja Schildknecht und Karl Spoerri, geben die künstlerische Leitung als auch die Geschäftsführung ab.

04.04.2019 08:53 • von Barbara Schuster
Nadja Schildknecht und Karl Spoerri bauten das ZFF erfolgreich auf (Bild: Zurich Film Festival)

Die beiden Gründer des Zurich Film Festivals (ZFF), Nadja Schildknecht und Karl Spoerri, geben die künstlerische Leitung als auch die Geschäftsführung ab. Als neuer künstlerischer Leiter wird ab 2020 Christian Jungen, bislang Kulturchef der "NZZ am Sonntag", das Amt übernehmen. Die Suche nach der künftigen kaufmännischen Leitung sei eingeleitet. Schildknecht und Spoerri wollen das erfolgreich etablierte Festival ab 2020 nur noch auf strategischer Ebene begleiten. Zum Rückzug sagte das Duo: "Es war unser Wunsch, dass wir langfristig die operative Führung in andere Hände übergeben können. Für die Sicherung der Kontinuität des Festivals werden wir ab dem Jahr 2020 weiter auf strategischer Ebene als Verwaltungsräte der ZFF AG tätig sein und zudem als Berater die neue Leitung bei der Weiterentwicklung des ZFF unterstützen." Um einen reibungslosen Übergang sicherzustellen, werde Christian Jungen bereits ab Mai 2019 als Senior Programmer zum ZFF stoßen und das Team verstärken. "Christian Jungen verfügt über einen umfassenden Leistungsausweis und große Erfahrung in der Filmbranche. Er ist eine wichtige Stimme in der Filmkritik und sehr gut in der Branche vernetzt", so Karl Spoerri, der bislang für die künstlerische Leitung verantwortlich zeichnete. "Wir freuen uns sehr, dass er die künstlerische Leitung des ZFF übernehmen wird", ergänzt Nadja Schildknecht, die bis dato für die Geschäftsführung des Festivals verantwortlich zeichnete und auch die Bereiche Events, Sponsoring und Marketing betreute.

Das 15. Zurich Film Festival findet vom 26. September bis 6. Oktober 2019 statt. Das Programm wird am 12. September 2019 veröffentlicht.