Produktion

Charlie Kaufman inszeniert Toni Collette für Netflix

Für die Romanverfilmung "I'm Thinking of Ending Things", die Charlie Kaufman für Netflix inszeniert, sind jetzt weitere Darsteller bekannt geworden.

27.03.2019 08:18 • von Jochen Müller
Toni Collette (Bild: Kurt Krieger)

Toni Collette, Jessie Buckley und David Thewlis werden Rollen in der Romanverfilmung "I'm Thinking of Ending Things", die Charlie Kaufman nach eigenem Drehbuch für Netflix inszenieren wird, übernehmen. Das berichtet das US-Branchenblatt "Variety".

In "I'Thinking of Ending Things" spielen Jesse Plemons und Jessie Buckley ein Pärchen, das auf dem Weg zu seinen Eltern ist. Sie ist fest dazu entschlossen, sich von ihm zu trennen. Als er auf dem Weg zur entlegenen Farm seiner Eltern überraschend einen Umweg fährt, entsteht ein Stimmungsmix aus Anspannung, psychischer Zerbrechlichkeit und Terror.

Kaufman produziert die Verfilmung von Ian Reids Roman zusammen mit Bob Salerno, Stefanie Azpiazu und %Anthony Bergman%, mit dem er bereits bei Vergiss mein nicht!", Synecdoche, New York" und Human Nature - Die Krone der Schöpfung" zusammengearbeitet hatte.