Produktion

Neuer Münsteraner "Tatort" im Dreh

Am kommenden Sonntag wird der Münsteraner "Tatort: Spieglein, Spieglein" im Ersten ausgestrahlt. Für einen weiteren Tatort mit dem Gespann Liefers/Prahl haben heute die Dreharbeiten begonnen.

15.03.2019 12:21 • von Jochen Müller
Axel Prahl und Jan Josef Liefers im "Tatort: Spieglein, Spieglein", der am kommenden Sonntag ausgestrahlt wird (Bild: WDR/Thomas Kost)

In Münster haben heute die Dreharbeiten zum "Tatort: Lakritz" begonnen. Diesmal ermitteln Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtmediziner Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) im Fall des ermordeten Leiters eines Wochenmarktes in Münster, Hannes Wagner. Potenzielle Täter gibt es viele: aktuelle Standbetreiber, die es mit Wagner nicht immer leicht hatten, und diejenigen, die von Wagner gar nicht erst eine Lizenz für einen Stand bekommen haben.

Eine Spur führt das Ermittlerduo zu einer Lakritzmanufaktur, die Monika, Boernes erste große Liebe führt, und zu einem lange zurückliegenden Fall, der aus Boerne erst die Koryphäe werden ließ, die er jetzt ist.

Neben den Regulars Friederike Kempter, Mechthild Großmann, ChrisTine Urspruch und Claus-Dieter Clausnitzer stehen in Episodenrollen u.a. Annika Kuhl, Patrick von Blume, Walter Hess, Ronald Top, Martina Eitner-Acheampong, Sascha Tschorn, Eva Luca Klemmt, Jamie Bick, Justus Czaja und Sarah Buchholzer vor der Kamera von Kristian Leschner. Regie führt die für Ijon Tichy: Raumpilot" mit dem Förderpreis des Deutschen Fernsehpreises ausgezeichnete Randa Chahoud nach einem Drehbuch von Thorsten Wettcke, für den es bereits der vierte Münsteraner-"Tatort" ist.

Produziert wird der "Tatort: Lakritz" von Molina Film (Produzentin: Jutta Müller) im Auftrag des WDR (Redakteurin: Nina Klamroth). Die Ausstrahlung im Ersten ist im Herbst 2019 geplant.

Am kommenden Sonntag läuft in der ARD der Münsteraner Tatort: Spieglein, Spieglein".