TV

Oscargewinner Brian Helgeland inszeniert Comicverfilmung für Netflix

Der für das Drehbuch zu "L.A. Confidential" ausgezeichnete Brian Helgeland wird für Netflix bei der Comicverfilmung "Button Man" Regie führen.

15.03.2019 10:32 • von Jochen Müller

Brian Helgeland inszeniert für Netflix die Comicverfilmung "Button Man". Hauptfigur in dem erstmals 1992 erschienenen britischen Comic von John Wagner und Arthur Ranson ist Harry Exton, ein ehemaliger Soldat, der als Auftragskiller an einem Wettbewerb mit Seinesgleichen teilnimmt. Jeder von ihnen arbeitet jeweils für einen unbekannten Superreichen, den sie aber nicht zu sehen bekommen. Ziel der "Button Men" ist es, seinen Konkurrenten zu besiegen. Als Zeichen für den Sieg bekommt der Unterlegene zwei Glieder eines Fingers abgenommen. Fehlen einem "Button Men" drei Finger, wird er umgebracht.

Produziert wird "Button Man", für den noch kein Drehbeginn feststeht, von Matt Reeves und Adam Kassan in Koproduktion mit Will Janowitz. Als Executive Producer sind Rafi Crohn sowie die Comicautoren John Wagner und Arthur Ranson an Bord.

Brian Helgeland war 1997 als Co-Autor des Drehbuchs zu LA Confidential" mit dem Ocsar ausgezeichnet worden. Zuletzt hatte er nach eigenem Drehbuch das Crimedrama Legend" inszeniert gehabt, das Anfang 2016 knapp 200.000 Besucher in die deutschen Kinos gelockt hatte.