Kino

"Ternet Ninja" ist großer Dänen-Hit

Der Animationsfilm "Ternet Ninja" avancierte mit über 900.000 Zuschauern zu einem der größten heimischen Hits im dänischen Kino und schlug u.a. "Italienisch für Anfänger".

15.03.2019 09:46 • von Heike Angermaier
Über 900.000 Zuschauer für "Ternet Ninja" (Bild: A Film)

"Ternet Ninja" von Anders Matthesen, Comedian und Sänger, und Thorbjørn Christoffersen, Regisseur der Animationsfilme Terkel in Trouble" und Ronal der Barbar", avancierte zu einem der erfolgreichsten dänischen Filme der letzten 34 Jahre. Über 900.000 Kinogänger sahen das Abenteuer um einen Jungen, der in der Schule und außerhalb untergebuttert wird und dank einer Ninja-Puppe, die ihm mit Rat und Tat zur Seite steht, Selbstbewusstsein gewinnt und einen Kriminalfall löst. Der Film startete zu Weihnachten. Matthesen schrieb das Drehbuch und gehört auch zu den Sprechern. Anders Mastrup und Trine Heidegaard produzierten mit dem größten dänischen Animationsstudio A-Film, die u.a. auch bei "Luis und die Aliens" mitwirkten. Der Film und das Drehbuch wurde beim Dänischen Filmpreis Robert prämiert.

Ähnlich viele Zuschauer hatten zuletzt Per Holsts Komödie "Walter og Carlo - op på fars hat" aus dem Jahr 1985 und Erik Ballings "Midt om natten" von 1984 erreicht gehabt. Letzte große Hits wie Klown" oder Italienisch für Anfänger" nahmen in Dänemark die 800.000-Zuschauer-Marke.